Was ist zu tun? 

Wo immer auch ein Todesfall eintritt (zu Hause, im Krankenhaus, im Altenheim, im Ausland, ...) nehmen sie mit uns Kontakt auf.

Wir werden Sie über die nächsten Schritte informieren bzw. werden wir alles Nötige, auf Wunsch, gerne für Sie einleiten. 

Wir sind vertraulicher Ansprechpartner für die Organisation, Gestaltung und Abwicklung der Trauerfeierlichkeiten. 

Wir sind 24 Stunden erreichbar: 03155 2226 

Beim persönlichen Aufnahmegespräch, dass auch auf Wunsch bei Ihnen zu Hause stattfinden kann, besprechen wir alles Weitere. Dabei übergeben wir Ihnen unter anderem eine Checkliste, mit allen nötigen Informationen bzw. mit allen notwendigen Schritten.

Aufnahme

Aufname des Sterbefalles
Die Aufnahme eines Sterbefalles kann in den Büroräumen in Fehring, Annengasse 4 (siehe Kontakt) oder bei Ihnen zu Hause erfolgen.

Wir sind mit modernster EDV-Technik ausgestattet und können vor Ort alle notwendigen Schritte durchführen. Eine druckfertig Parte mit ihnen gemeinsam erstellen und die eine Einschaltung in den Zeitung versenden.

Auswahl der Bestattungsart
Erd-, Feuer-, Seebestattung und andere

Auswahl des Sarges bzw. der Urne

Überführungen
im Inland, ins Ausland und vom Ausland

Termine

Terminvereinbarungen und Behördenwege

 
Terminvereinbarung
mit Priester, Friedhofsverwaltung,
Totengräber, Musik, Gärtner,
Feuerhalle, Steinmetz und andere

 

Behördenwege und Besorgungen
Verständigung des Totenbeschauarztes
Meldung an das Standesamt (Sterbeurkunde)
Meldung an Versicherungen (Kranken-, Pensions-, Privatversicherung)

Trauerdruck

Für den Trauerdruck haben wir viele Vorlagen zur Auswahl

Wir gestalten nach Ihren individuellen Wünschen

 

Trauerparten für Aushang und Versand